KEIN KRIEG FÜR DEN HANDEL - NICHT IN UNSEREM NAMEN!

Kai Boeddinghaus
Kai Boeddinghaus 0 Comments
282 SignaturesGoal: 500

KEIN KRIEG FÜR DEN HANDEL - NICHT IN UNSEREM NAMEN! 

DIHK-Präsident Driftmann fordert die militärische Verteidigung von Handelswegen, so berichtet Spiegel-Online am 29.08.2010. Für eine solche Äußerung hat Driftmann keinen Auftrag, keine Legitimation der deutschen Wirtschaft, in deren Namen er zu sprechen meint. Es gab und gibt in den Industrie- und Handelskammern dazu keine Diskussionen, keine Meinungsbildung und schon gar keine Beschlüsse. Unterzeichnen Sie hier und machen Sie deutlich: Der DIHK-Präsident spricht nicht in unserem Namen, spricht nicht im Namen der deutschen Wirtschaft. 

(Der Spendenaufruf nach der Unterzeichnung ist eine automatisierte Funktion, die man abbrechen kann. Die Unterschrift wird dennoch eingetragen!)

Links

Comment

282

Signatures