Reebok Contest ONLY for Germany,Austria and Switzerland

Das Reebok-Gewinnspiel war für Deutschland, Österreich und die Schweiz gedacht. Doch bereits nach einem Tag müssen sich die Fans aus anderen Ländern dagegen auflehnen, nur weil es sich beim Preis um eine Tour mit Tom Kaulitz handelt. Ginge es lediglich um ein paar Shirts oder eine CD, wäre dieser Aufstand nicht einmal halb so groß, bzw. würde es ihn gar nicht geben.

Wir können es ja verstehen, dass auch andere Fans sich wünschen, mitmachen zu können, aber gleichzeitig sollten sie die Teilnahmeregeln auch akzeptieren. Es gab und gibt immerhin ausreichend Gewinnspiele, welche gerade für Fans aus deutschsprachigen Ländern nicht zugänglich sind. An diesem Punkt möchten wir klar stellen, dass die deutschen, österreichischen und schweizerischen Fans keinesfalls die sogenannte Möglichkeit haben, Tokio Hotel öfters zu sehen. Ganz im Gegenteil. Diese drei Länder gehörten zu jenen, die während der Humanoid City Tour mit den wenigsten Konzerten auskommen mussten. In Frankreich fanden sage und schreibe 7 Konzerte statt, in Italien 4 – sowie die Fashion Week in Mailand, der Auftritt in San Remo und in Catania, also zahlreiche Möglichkeiten, die Band zu sehen – während die deutschsprachigen Länder außer 1-3 Konzerten und eines 10-minütigen Erscheinens beim VIVA Cometen in Oberhausen leer ausgingen.

Zudem fanden in der letzten Zeit viele Fernsehauftritte und Meet & Greets im Ausland statt. Wir finden, dass uns dieses Gewinnspiel endlich einen fairen Ausgleich bietet, und diesen wollen wir uns selbstverständlich nicht nehmen lassen. Dies hat nichts mit Feindseligkeit oder Neid zu tun, es ist aber nun mal leider eine Tatsache, dass zu dem vergangenen Akustik-Gig im August 2009 viele nicht erschienen sind, weil sie zwar gewonnen, aber im Endeffekt keine Zeit bzw. nicht die Möglichkeit dazu hatten, nach Deutschland zu reisen. Auf diese Weise werden anderen Fans die Chance, zu gewinnen auf unfaire Weise weggenommen – auch dieses Gewinnspiel wäre gewiss keine Ausnahme.

Außerdem sollte man auch bedenken, dass es bestimmt einen Grund gibt, warum man sich dafür entschieden hat, es nur deutschsprachigen Ländern zu eröffnen. Sich zwei Minuten während eines M&G’s mit den Jungs auf bedürftigem Englisch zu unterhalten, ist ja kein Problem. Sich den ganzen Tag so unterhalten zu müssen, ist aber etwas anderes! Wenn man viele Stunden lang miteinander verbringt und redet, möchte man sich ja kennen lernen und sich auch wohl fühlen, was am besten auf der Muttersprache möglich ist. Das gilt sowohl für die Gewinner als auch für Tom.

Ist es nicht möglich, ein Gewinnspiel für deutschsprachige Fans zu eröffnen, ohne dass von allen Seiten gegiftet und geneidet wird? Muss das sein? Kann man sich nicht einfach füreinander freuen?

Wir sind für ein faires Gewinnspiel in Deutschland, Österreich und der Schweiz!

Links


Discussion

No comments yet.

join the discussion

Recent signatures

  • username

    landonalleUnited States

    4 years ago
  • username

    AshleyGermany

    4 years ago
  • username

    karleysaltUnited States

    4 years ago
See more

Petition highlights

There are no highlights yet.