Volksfest der Grausamkeit: Klapperschlangenjagd in den USA

Klapperschlagenjagd in den USA (Rattlesnake Hunt)



Jährlich werden eine halbe Millionen Klapperschlangen in Veranstaltungshallen oder Schlachthäusern grausam getötet.

Jeder kann sich beteiligen.

Zu diesem „Festival“ zieht man die Schlangen mit Greifzangen aus ihren Verstecken in der Natur und sperrt sie zu mehreren in eine Holzkiste.

In der Schlachthalle angekommen, werden die Tiere in einen abgetrennten Bereich „geschuettet“ und dienen tausenden Besuchern der Unterhaltung. Die Besucher setzen sich aus Einheimischen und etlichen Touristen zusammen. Das Spektakel lockt viele Familien an. Kindern wird die Lust an der Grausamkeit vermittelt.

Bevor die Schlangen geköpft werden, gibt es die Möglichkeit welche zu streicheln. Besonders „Mutige“ lassen sich hypnotisierte Tiere auf den Kopf setzen.

Letztendlich schneidet man ihnen den Kopf ab. Dies wird auf makabre Art und Weise inszeniert. Die breit grinsenden Schlachter tragen weiße Schlachteruniformen, welche Blutverschmiert sind. Die Situation wirkt aufgrund der "Kostüme" und der Äxte  wie ein Trash-Horrorszenario.

Aufgrund des langsamen Stoffwechsels sterben die Tiere erst nach Stunden. Meistens erliegen sie dem Schock.

Der Schlangenkopf bekommt unter fürchterlichen Ängsten und Schmerzen alles mit.

Letztendliche landet er als Schlüsselanhänger in einem Souvenirladen.


Klapperschlangen meiden den Menschen.

Helfen Sie den Tieren, dass sie in Frieden leben können und nicht unter entwürdigendsten Bedingungen grausam hingerichtet werden!


Videomaterial:


Der weiterlebende Kopf einer Schlange:


http://www.youtube.com/watch?v=SAQPZaFH3QY&feature=related 


http://www.youtube.com/watch?v=TSsPqDthoT0&feature=related


Das "Festival":

http://www.youtube.com/watch?v=VkiA4Hhrjuo


http://www.youtube.com/watch?v=_w-_IkoR2zQ&feature=related


Discussion

No comments yet.

join the discussion

Recent signatures

  • username

    Angelina Kropp, Germany

    4 years ago Comments: cruelty
  • username

    thomas hanewald, Germany

    4 years ago Comments: -
  • username

    Anja Weber, Germany

    4 years ago Comments: -
See more

Petition highlights

There are no highlights yet.