Petition gegen Stachelhalsbänder

Der Trend steigt an.. Stachelhalsbaender werden offiziell zur Erziehung von Hunden benutzt.

Viele Metallkettenglieder sind ineinander gesteckt, von denen Stacheln in Halsrichtung des Hundes abstehen.Wenn der Hund an der Leine zieht, bohren sich diese Stacheln schmerzhaft in den Hals des Hundes. Durch die starken Schmerzen soll das Tier das Leinenziehen verlernen. Hierbei kommt es haeufig zu Verletzungen; Die Luftroehre des Hundes kann beschaedigt werden. Zudem leidet das Tier haeufig an starker Hautirritation, da auch diese durch die starke Penetration Schaeden annimmt. Da Stachelhalsbaender in der Oeffentlichkeit haeufig auf Entsetzen stoßen, werden diese neuerdings auch mit Textilueberzug angeboten. Somit ist das Folterinstrument nicht mehr zu erkennen.Die mangelnde Bereitschaft sich zeitintensiv mit dem Hund zu beschaeftigen und eventuell eine Hundeschule aufzusuchen, sind die Ursachen dieser legalen Art der Tierquaelerei. In der Schweiz und in Oesterreich ist die Verwendung verboten, wohingegen sich der §3 im bundesdeutschen Tierschutzgesetz beliebig auslegen laesst; „Es ist verboten, […] 1b. an einem Tier im Training […] Maßnahmen, die mit erheblichen Schmerzen, Leiden oder Schaeden verbunden sind […] anzuwenden, […] 5. ein Tier auszubilden oder zu trainieren, sofern damit erhebliche Schmerzen, Leiden oder Schaeden für das Tier verbunden sind[.]“ Setzen Sie sich gegen diese Form der Tierquaelerei am " besten Freund des Menschens" ein, und unterschreiben Sie gegen Stachelhalsbaender!

Links


Discussion

No comments yet.

join the discussion

Recent signatures

  • username

    Benjamin Wöhrmann, Germany

    3 years ago Comments: Stachler gehen garnicht. Jeder der sie anwendet sollte keine Haustiere haben
  • username

    uschi, Germany

    3 years ago Comments: -
  • username

    Oliver Hahn, Germany

    3 years ago Comments: verbieten!!! sofort!!!!!!!
See more

Petition highlights

There are no highlights yet.